Warum schickt die reiche Kirche Kinder zum Betteln durch die Gemeinden? (Leserbrief)

…an das Medienhaus Bauer, Marl, zu „Sternsinger bringen Segen“ . Bericht, Kommentar vom 5. Januar 2015

Heute erschien in anderen Zeitungen unter dem Titel »Umfrage bestätigt: Katholische Kirche besitzt ein Milliardenvermögen« der Bericht: „Die 27 Diözesen in Deutschland besitzen mehrere Milliarden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Dabei handelt es sich um Barvermögen, aber zu großen Teilen auch um Finanzanlagen, Rückstellungen etwa für Priesterpensionen sowie Immobilienbesitz…“

Dazu zwei Fragen:

1. Warum schickt die reiche katholische Kirche Kinder zum Betteln durch die Gemeinden?
2. Wie ist dieses Vermögen zustande gekommen?

Goethe wusste es:

„Die Kirche hat einen guten Magen,
hat ganze Länder aufgefressen
und doch noch nie sich übergessen;
die Kirch allein, meine lieben Frauen,
kann ungerechtes Gut verdauen.“
(Faust 1. Teil)

Aktualisierte Fassung vom 5. Januar 2015

Am 6. Januar in der Recklinghäuser Zeitung und am 8. Januar auf der Regionalseite aller Zeitungen des Medienhauses Bauer, Marl

Von blog,de (04. 01. 2015) übernommen.

Ein Gedanke zu “Warum schickt die reiche Kirche Kinder zum Betteln durch die Gemeinden? (Leserbrief)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s