Neues Blog ersetzt alte Blogs

Sonnenaufgang

Dieses Blog ersetzt meine drei alten Blogs bei blog.de, das am 15. Dezember 2015 seine Pforten geschlossen und alle Beiträge gelöscht hat.

Stahlbaums Zeitfragen-Blog mit neuen Bild- und Text-Beiträgen und den wichtigsten Postings aus blog.de, die für Sie/dich interessant sein könnten und aktuell geblieben sind. „Neues Blog ersetzt alte Blogs“ weiterlesen

Buchtipp: Dietrich Stahlbaum: DIES UND DAS Kurzgeschichten, Kôans, Gathas, Gedichte, Aphorismen, Fotos aus fünf Jahrzehnten. 2., aktualisierte Auflage 2018

DIES UND DASS-eBook-Cover 2018

 

Inhalt:

 Teil I: Kurzgeschichten

Teil II: Kôans und Gathas

Teil III: Gedichte

Teil IV: Aphorismen

 Klappentext:

 Wie schon im Lesebuch «DER KLEINE MANN» sind auch diese Texte „aus dem Leben gegriffen“: Da ist zum Beispiel die Geschichte einer alten, ausgedienten Aktentasche, die sich plötzlich als sehr nützlich erweist. Eine Real-Satire. Oder: «Der Wasserturm». Ein Bubenstreich mit unvorhergesehenen Folgen. Geschichte aus der Kindheit des Autors. Ein «Sommernachts-Albtraum» und andere merkwürdige Ereignisse. Im 2. Teil bieten «Kôans und Gathas» einen Einblick in die zen-buddhistische Welt. Gedichte im 3. Teil, entstanden zwischen 1959 und 2011. Der vierte Teil ist eine Sammlung von Aphorismen. Gedankensplitter aus fünf Jahrzehnten. Ein weites Feld. Und Fotos. Eben: Dies und das.

Das BOOKRIX-eBook kann jetzt für 4,99 EURO auf Ihren Computer oder auf ein Lesegerät hier heruntergeladen werden  →  https://www.bookrix.de/_ebook-dietrich-stahlbaum-dies-und-das/

 

 

 

Herbst in unserm Garten (1). Fotos

September 2018

Eichhörnchen im Herbst
Eichhörnchen am Stamm einer Pappel
Seiltänzerin im Herbst
Seiltänzerin
Es regnet! Seit Stunden! Endlich
Es regnet! Seit heute morgen! Endlich!
Ritzenblümchen auf dem Bürgersteig vor unserm Haus
Ritzenblümchen auf dem Bürgersteig vor unserm Haus
Abgestorbene Teile der Felsenbirne: abgesesägt
Abgestorbene Teile der Felsenbirne: abgesesägt
Rest eines Apfelbaums
Rest eines Apfelbaums. Auch hier musste die Säge ran.
Der Quittenbaum
Der Quittenbaum hat die Dürre gut überstanden.

 

 

Neuerscheinung: Heidi Beutin / Wolfgang Beutin: Fanfaren einer neuen Freiheit. Deutsche Intellektuelle und die Novemberrevolution

Coverbild Beutin, Fanfaren -1-

Fanfaren -2-
Klappentext

Fanfaren -3-

Fanfaren -4-

Heidi Beutin / Wolfgang Beutin: Fanfaren einer neuen Freiheit. Deutsche Intellektuelle und die Novemberrevolution  

Verlag: wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (1. August 2018)

Gebundene Ausgabe: 308 Seiten, EUR 49,95
ISBN-10: 3534270452, ISBN-13: 978-3534270453

 

 

 

 

Sommer in unserm Garten (3) Fotos

August 2018

Bienen in unserm Garten.
Besuch von den Nachbarn: Bienen in unserm Garten.
Frau Merkel und ihre Freundin
Besuch in unserm Garten: Frau Merkel und ihre Freundin
Frau Merkel und ihre Freundin
Besuch von den Nachbarn: Frau Merkel und ihre Freundin
durstiges Insekt
durstiges Insekt in unserm Garten
Auch Tauben haben Durst
Auch Tauben haben Durst
Gegenlicht am Abend
Gegenlicht am Abend in unserm Garten

 

Walnüsse
Unser Walnussbaum hat diesmal nicht so viele Nüsse wie sonst. Die lange Trockenheit im Frühjahr und Frühsommer hat auch ihm geschadet.
Unser Walnussbaum
Unser Walnussbaum

vertrocknet
Vertrockneter Teil eines Apfelbaums in unserm Garten

P1010905

Der Sommer war auch bei uns zu warm und zu trocken. Es hat wenig geregnet, während in es in Nachbarstädten, sogar in anderen Stadtteilen von Recklinghausen Starkregen mit Überschwemmungen gab. Der Klimawandel mit extremem Wetter  lässt sich nicht mehr wegleugnen.

Die Natur verändert sich: Unsere Walnüsse sind vier Wochen früher reif und fallen vom Baum. Ebenso die Äpfel. Ebereschen und Holunderbeeren, Vogelfutter für den Herbst, sind teilweise vertrocknet. Die Quitten hingegen haben die Dürre gut überstanden. Äste sind abgeknickt und mussten abgesägt werden. Um zu verhindern, dass der Garten zur Wüste wird, war viel Leitungswasser nötig.