In eigener Sache. Ein Rundbrief

Liebe Freund*innen, Bekannte, Genoss*innen,

gestern, Freitag, ist in den Zeitungen des Medienhauses Bauer, Marl, unter meinem Namen ein Leserbrief erschienen, der auf infamste Weise Flüchtlinge diffamiert. Ich bin erst heute durch einen zweiten Leserbrief – eine Kritik des ersten – in der Recklinghäuser darauf aufmerksam geworden.

Falscher Lb. mit Antwort

Wer meine Leserbriefe zur Flüchtlingsfrage (der letzte erschien am 21. 10. 2015 → https://stahlbaumszeitfragenblog.wordpress.com/2015/10/08/ein-paar-schwarze-schafe-machen-nicht-die-ganze-herde-schwarz-xenophobie-und-die-falsche-fluechtlingspolitik-leserbriefe/ ) und meine vielen Blogbeiträge zu Migration und Integration (u. a. diese → https://stahlbaumszeitfragenblog.wordpress.com/?s=Pegida kennt, wird bemerkt haben, dass da etwas nicht stimmen kann.

Alle meine Leserbriefe sind seit eh und je unter meinem Vornamen Dietrich und nicht unter meinem Rufnamen Dieter erschienen. Auch der Stil lässt den Lb. vom 20. 11. als Fälschung erkennen.
Ich werde deshalb mit einem eigenen Leserbrief an Rainer Matthes und auf seine trefflich ironische Kritik antworten und auch die Redaktion der Bauer-Zeitungen um eine Richtigstellung bitten.

Der Urheber des diffamierenden Lb. scheint derselbe zu sein, der vor Jahren schon versucht hat, unter falschem Namen in Leserbriefen an Bauer gegen mich zu poltern – ohne Erfolg. Seine Briefe – er schickte mir damals Kopien – wurden nicht veröffentlicht.
Ob diesem Menschen juristisch ein Riegel vorgeschoben werden kann und sollte, weiß ich noch nicht.

Ich wünsche euch ein gutes Wochenende

Dietrich St.

Ein Gedanke zu “In eigener Sache. Ein Rundbrief

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s