Kategorischer Imperativ vor Kant

„Handle stets so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne”. I. Kant, Kritik der praktischen Vernunft

Lange vor Kant hat man schon über eine allgemein verbindliche sittliche Verhaltensregel nachgedacht und sie wie folgt formuliert:

Mahabharata, V,1517 (Hinduismus): “Dies ist die Summe aller Pflichten: Tue keinem anderen das Leid an, was bei Dir selbst Leid verursacht hätte.“

Talmud, Shabbat: “Was Dir weh tut, tue keinem anderen an.“

Zarathustra, Shayast-na-shayast, xiii,29: “Tut keinem etwas an, was für Euch selbst nicht gut erschienen wäre.“

Lao Tse: “Erachte den Vorteil Deines Nächsten als Deinen Vorteil, und Deines Nächsten Nachteil als Deinen Nachteil.“

Konfuzius, Kleine Tai-Sammlung, Liki: : „Was du willst, dass man dir nicht tu’, das füg’ auch keinem andern zu.”

Gotama Buddha: „Füge Deinem Nächsten nicht den Schmerz zu, der Dich schmerzt.“

Jesus, Matthäus 7:12: “Alles, was Ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.“

Mohammed (Islam) : “Keiner von Euch ist ein Gläubiger, solange er nicht das für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst gewünscht hätte.“

Und ein aktuelles Beispiel praktischer Anwendung:

Der kategorische Imperativ

von Uri Avnery

Als vor ein paar Jahren die Jury des Israel-Preises verkündete, dass der jährliche Preis Herrn Professor Yeshayahu Leibowitz zugesprochen wurde, entschied ich mich, ihn einzuladen, um einen Vortrag beim „Israelischen Rat für israelisch-palästinensischen Frieden“ zu halten. Diese Gruppe war der Bahnbrecher für die Kontakte mit der PLO. „Ich komme gerne“, sagte er, „doch unter einer Bedingung. Ich werde nur über die Pflicht reden, den Militärdienst in den besetzten Gebieten zu verweigern.“…

Wehrdienstverweigerung in Israel → http://friedensbewegung.zionismus.info/gush-shalom/verweigerer.htm

Von blog.de (31. 03. 2011) übernommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s