Logik unserer Sprache

Warum steht ein Artikel in einer Zeitung? Warum liegt er nicht? Er wird ja nicht hineingelegt. Warum sitzt er nicht in einer Zeitung? Er wird ja hineingesetzt. Früher machte das der Setzer, der Schriftsetzer. Er nahm die Bleilettern einzeln aus einem hölzernen Setzkasten heraus und setzte damit auf einem Setzschiff Zeile für Zeile zu Satzspalten zusammen. So entstanden die Druckseiten.
Wenn dem Setzer das Malheur passierte, dass das bleischwere Setzschiff, eine Art Brett, ihm aus der Hand kippte, herunterfiel und Hunderte von Lettern verstreut auf dem Boden lagen und er noch einmal von vorne anfangen musste, dann gab es in der Setzerei ein Höllengelächter, und alle seine Kollegen veranstalteten ein Trommelkonzert. Ich habe das einmal miterlebt, um 1957, als ich in einem Hamburger Verlag ausgebildet wurde und als Praktikant in einer Druckerei gearbeitet habe.

Kommentar:

gelöschter User (Besucher):

Interessant was du da geschrieben hast. Ich sehe dass du einen Laptop hast, da hast du ja ein ganzes Stück Technikgeschichte miterlebt, von Bleilettern bis hin zum PC. Meines Wissens wird heute in einer Druckerei auch alles per Computer gesteuert und gedruckt mittels moderner Rollenoffsetmaschinen.

Von blog.de (05. 07. 2009) übernommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s